Veredelungen

Kaschieren - Versiegeln - Leinenveredelung

Unter Kaschieren versteht man das vollflächige Aufkleben eines Objektes auf einen Untergrund. Dadurch wird zum Beispiel ein Poster oder Foto stabilisiert. Dann kann die Oberfläche versiegelt werden.

 

Beim Versiegeln wird die Oberfläche eines Objektes geschützt. Dadurch kann auf Glas verzichtet werden. Die Ausführung ist in verschiedenen Optiken (glänzend, matt, kristall usw.) möglich. Dementsprechende Versiegelungsfolien werden unter hoher Temperatur im Vakuum mit der Oberfläche verschmolzen.

 

Originale werden nicht auf diese Weise bearbeitet. Das würde den Wert schmälern. Bei Postern, Fotos oder Graphiken aller Art dient es zur Erhöhung der Lebensdauer und gibt der Oberfläche eine wertige Optik.

 

Ein besonderer Veredelungseffekt ist das Aufbringen eines Druckes oder Fotos auf ein Leinengewebe. Unter hoher Temperatur wird im Vakuum eine Verbindung mit der Bilderleinwand hergestellt, wodurch ein "gemalter" Eindruck entsteht. Um diesen Eindruck zu verstärken, wird das Bild anschließend wie ein echtes Gemälde auf Keilrahmen gespannt. Oft wird bei solchen Bildern auf eine weitere Rahmung verzichtet.